Navigation
Malteser Nürtingen

Einblicke in Erstorientierungskurse

Julia Froböse gibt einen Einblick in die Arbeit mit geflüchteten Menschen

26.10.2017
Julia Froböse

"Seit August gebe ich den Erstorientierungskurs für Geflüchtete im Flüchtlingsheim Aichtal. Der Erstorientierungskurs richtet sich vor allem an Geflüchtete mit unklarer Bleibeperspektive. Das Ziel des Kurses ist es, den Kursteilnehmern einfache Deutschkenntnisse zu vermitteln und ihnen landeskundliches Wissen näher zu bringen. Dies soll ihnen dabei helfen, sich in ihrer speziellen Lebenssituation zurechtzufinden. Um dieses Ziel zu erreichen, werden im Kurs Themen behandelt, die für die Asylbewerber von besonderer Relevanz sind. Der Kurs beinhaltet insgesamt 300 Unterrichtseinheiten. Meine 20 Kursteilnehmer sind alle männlich und kommen aus unterschiedlichen Ländern. Die meisten Kursteilnehmer sind zwischen 20 und 30 Jahre alt. Viele von ihnen sind bereits ein oder zwei Jahre in Deutschland. Das Leben meiner Kursteilnehmer ist geprägt von der Unsicherheit ihrer Aufenthaltsberechtigung, was sich in ihren schwankenden Gemütszuständen widerspiegelt. Mal sind sie voller Hoffnung und Motivation, mal sind sie betrübt und antriebslos. Der Kurs bietet ihnen, neben der Möglichkeit Deutsch zu lernen, auch eine gewisse Routine und Abwechslung zum meist trüben Alltag im Flüchtlingsheim. Die Beziehung zu meinen Kursteilnehmern beruht auf gegenseitigen Respekt. Wir haben eine vertrauensvolle Schüler-Lehrer-Beziehung. Wenn Probleme auftreten, werden sie direkt angesprochen und gelöst. Die Klassenatmosphäre ist dementsprechend sehr angenehm. Mir macht meine Arbeit jedenfalls sehr viel Spaß.

Den Umgang mit der extremen Heterogenität der Kursteilnehmer empfinde ich jedoch als sehr anspruchsvoll. Nicht nur variieren Herkunft, Muttersprache und  Bildungshintergrund, sondern auch das Level an Deutschkenntnissen. Deswegen bin ich den Ehrenamtlichen vom Runden Tisch Flüchtlingsarbeit Aichtal sehr dankbar, dass sie mich jeden Tag im Kurs unterstützen und schwächeren Teilnehmern im Kurs zur Seite stehen. Momentan behandeln wir das Thema „Arbeit in Deutschland“. Im Rahmen dieses Moduls hatte ich bereits eine Exkursion zum Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit in Stuttgart geplant. Dort erhalten wir zunächst eine Einführung, wonach sich die Kursteilnehmer je nach eigenen Interesse über Berufe, Ausbildung, Praktikum und Bewerbung informieren können. Frau Pfeffer, eine Ehrenamtliche des Runden Tisches Flüchtlingsarbeit Aichtal, wird mich bei diesem Ausflug begleiten."

Text: Julia Froböse

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Kreissparkasse Esslingen  |  IBAN: DE61611500200100246403  |  BIC / S.W.I.F.T: ESSLDE66XXX