Navigation
Malteser Nürtingen

Jahresabschlussübung des Malteser Modul Erstversorgung Nürtingen und den Auszubildenden des Malteser Rettungsdienst Bezirk Neckar-Alb

Am 29. November 2018 übte das Modul Erstversorgung der Malteser Nürtingen gemeinsam mit den Auszubildenden des Rettungsdienstes der Malteser Bezirk Neckar-Alb, welche einen RTW und einen KTW stellten, den Ablauf bei einem Massenanfall von Verletzten (MANV).

10.12.2018
Übungsleiter Arthur Schuppert und die eingesetzten Führungskräfte waren mit dem Ablauf der Übung mehr als zufrieden.

Angenommen wurde, dass der Fahrer eines PKW durch die Verwechslung von Gas- und Bremspedal in eine Gruppe von Passanten gefahren ist. Die dargestellten Verletzungsmuster reichten dabei von psychischen Ausnahmezuständen über verschiedene Arten von Traumata bis hin zu einer Pfählungsverletzung am Oberarm. Insgesamt mussten 19 Betroffene triagiert und versorgt werden, darunter sechs Leichtverletzte, fünf Patienten mit mittelschweren Verletzungen und acht Schwerverletze.

Die eingesetzten Helfer gingen zunächst lediglich von einer Bereitstellung auf Grund eines großflächigen Stromausfalles aus. Erst durch das Eintreffen eines einzelnen RTW an der Einsatzstelle, der mit dem Stichwort „Unklare Lage“ alarmiert worden war, wurde ihnen nach und nach das Ausmaß des angenommenen Szenarios klar. Erschwerend kam hinzu, das Rettungsmittel wegen dem angenommenen Strommausfall für den Patiententransport nur spärlich zur Verfügung standen, was das Errichten einer strukturierten Patientenablage und das Arbeiten mit dem Material des Gerätwagen Sanität unumgänglich machten.

Die Übung stand unter dem Zeichen des momentan in der Bereitschaft Nürtingen laufenden Pilotprojekts - Modulausbildung für erweiterte Traumaversorgung im Katastrophenschutz und bei Großschadenslagen (MTKG). Übungsleiter Arthur Schuppert und die eingesetzten Führungskräfte waren mit dem Ablauf der Übung mehr als zufrieden. Die geübten Maßnahmen wurden akkurat und in einem zeitlich guten Rahmen durchgeführt, was uns positiv in die Zukunft blicken lässt. Bedanken möchten wir uns bei den hauptamtlichen Kräften, die durch die Notfallsanitäter-Auszubildenden aller drei Lehrjahre gestellt wurden und den vielen Ortsgruppen, welche uns Mimen entsandt haben. Ein ganz besonderer Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr Altenriet, die uns neben Mimen auch Logistik und den Übungsort zur Verfügung gestellt hat.

Wir danken unserem Auszubildenden und aktiven Unterstützer im Ehrenamt der Malteser Nürtingen, Arthur Schuppert, für seinen Beitrag!

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Kreissparkasse Esslingen  |  IBAN: DE61611500200100246403  |  BIC / S.W.I.F.T: ESSLDE66XXX